Ausbildungsperspektiven im dritten Corona-Jahr

20.05.2022

Im dritten Jahr der Corona-Pandemie sorgt sich mehr als die Hälfte der Jugendlichen in Deutschland um ihre Chancen auf dem Ausbildungsmarkt. 54 Prozent der Jugendlichen zwischen 14 und 20 Jahren gehen davon aus, dass sich die Ausbildungschancen wegen Corona verschlechtert haben. Das ist ein zentrales Ergebnis einer repräsentativen Befragung der Bertelsmann Stiftung. Besonders pessimistisch sind laut Studie, junge Menschen mit niedriger Schulbildung und solche, die in Bundesländern mit einem geringeren Angebot an Ausbildungsplätzen leben.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Aktuelles von . Setze ein Lesezeichen zum Permalink.